360 Grad Motivationsblog

Das Spiel unseres Lebens – Du bist der Spielführer

Ausgabe 08/2020

Letzte Woche war ich mit Freunden in Hamburg Billard spielen. Das letzte Mal, als ich das tat, war ich süße sechzehn, hatte eine Dauerwelle und Nena sang von ihren 99 Luftballons. Ob die auch so bunt waren wie die Kugeln, die ich euphorisch aus dem Regal hole? Ich ordne sie in dem Dreieck auf dem grünen 8-Fuß-Tisch an. Es geht wie von selbst. Ich rufe alles aus meinem Langzeitgedächtnis mühelos ab, obwohl es ewig her ist. Und eines habe ich noch im Kopf – es hat richtig Spaß gemacht.

 

Kennst du die Spielregeln des bunten Lebens?

Während die anderen sich schon rund um den Tisch verteilen und der Kellner Getränke bringt, geht es auch schon los.

Ich schaue auf die grün bespannte Fläche und versinke mit meinen Augen darin. Das Leben ist auch wie ein Spiel – nicht wirklich berechenbar, doch bunt sofern wir los und uns einlassen auf das Spiel  der Selbsterfahrung.

Die in diesem Dreieck angeordneten bunten Kugeln, welche vom Queue des Lebens in alle Richtungen auseinandergestoßen werden, ergeben ein schönes Bild, welches beim  Auseinanderdriften der Kugeln, die sich über den ganzen Tisch verteilen, entsteht.

Die bunten Lebenskugeln liegen wild durcheinander gerollt und quer verteilt auf dem grünen Tisch des Daseins. Dein Ziel sollte sein, das Spiel des Lebens verstehen, die Spielzüge genießen, Begegnungen und Berührungen wahr- und annehmen, dich dabei weiterentwickeln und Neues dabei lernen. Was dein Gewinn dabei ist, obliegt deiner eigenen Sichtweise darauf. Geht es nur um den Erfolg? Sich dafür den Kopf zu zermartern und verbissen Spielzug um Spielzug das Ganze voranzutreiben? Oder Erfüllung zu erleben  – mit Freude und erfülltem Herzen jeden deiner Züge zu genießen. Denn hier ist einer der wichtigsten Spieltipps: Wahrer Erfolg erfolgt dann, wenn du deinem Herzen folgst.

Kugeln rollen an unvorgesehene Plätze – die weiße Kugel bist du selbst und du bist zusammen mit dem Queue des Lebens der Spielführer und bestimmst damit deine Züge. Du hast die Kraft und Power die Dinge anzustoßen, triffst dabei auch immer wieder genau die Kugeln, die dir dabei helfen und dich an den richtigen Platz bringen. Auch wenn du das manchmal gar nicht glauben magst, denn während ich hier schreibe und du diesen Blogbeitrag liest, passiert etwas im Außen, was weder du noch ich beeinflussen kannst, egal in welchem Lebensbereich. Das Leben ist stetig in Bewegung. Die Kugeln kullern auf deinem Lebenstisch und rollen immer wieder in unterschiedliche Richtungen und ohne dein Zutun und deinen Einfluss wird deine Kugel wiederum von einer anderen Kugel touchiert und du gerätst dadurch selber in Bewegung. Du rollst beispielsweise durch eine Trennung oder Jobverlust in eine andere Lebensposition und siehst durch den Positionswechsel auch neue Dinge um Dich herum – ungewollt und nicht geplant.

Doch viele Menschen planen ihr Leben ohne Bewegung. Für sie ist Veränderung grauenvoll. Das Bild was sich manches Mal auf der grünen Lebenswiese ergibt macht Angst. Sie geraten regelrecht in Panik, wollen alles in ihrem Leben kontrollieren und sicher haben und Dinge, die einfach passieren, weil es so sein soll, fallen scheinbar überraschend über sie herein und zwingen sie regelrecht in eine neue Position. „Scheinbar“ heißt, dass es genug Anzeichen gibt im Hier und Jetzt, doch es ist oft so herrlich bequem in der Komfortzone, da ist es viel zu anstrengend sich zu bewegen oder das Spieltempo ist zu hoch, dass etliches was genau neben einem liegt nicht gesehen, gespürt oder wahrgenommen wird.

 

Beim Spielen ist Feingefühl wichtig

Sei offen. Auch hier tut folgender Spieltipp gut: Vertraue dem Leben, damit alles für dich an den richtigen Platz rollen kann. Altes loslassen um sich auf Neues einzulassen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Das Leben ist manchmal verrückt, doch es wird für dich alles zurechtgerückt. Lass dich darauf ein.

Manchmal dauert es etwas, bis du dich an die neue Situation gewöhnt hast, doch oft geht das schneller als du denkst – das schaffen Kinder oft spielend – und bald genießt du deinen neuen Platz. Menschen begegnen Dir, neue Spielvarianten eröffnen sich und helfen dir beim eigenen Wachsen. Genau hinschauen und hinfühlen lohnt sich immer. Dennoch ist es wichtig, neugierig zu sein und sich weiter zu bewegen im Spiel des Lebens. Es gibt noch so vieles zu entdecken auf der eigenen grünen „Wiese“, indem du im Leben:

  • Ausprobierst was dich reizt, egal wie verrückt
  • Dir zutraust was die ganze Zeit schon in deinem Kopf ist
  • Weiter lernst, um deinen Geist zu trainieren

 

Was mache ich, wenn ich nicht genau weiß wie ich weiter agieren soll?

  • Bitte um Hilfe bei Freunden, Familie, im Kollegen- oder Netzwerkkreis – du wirst Menschen treffen, die dir helfen bei gewissen Spielzügen!
  • Frage Experten um Rat – für jedes Gebiet von Kopf über Herz bis Seele gibt es Fachleute. Bewege dich dafür und informiere dich.
  • Übe dich darin, besser zu werden – du kannst das und wenn du es wirklich willst, ist alles zu schaffen. Hör auf dein Herz – das kennt die Antwort auf den nächsten  Zug.

 

Manchmal rollen die Kugeln für dich auch ganz von alleine.

Es gibt Zeiten, wo du andere Kugeln mit deiner Lebensenergie einfach überrollst und sie dabei schneller verschwinden als dir lieb ist. Manchmal ist es auch besser und richtig, dass du sie nicht mehr in deinem Blickfeld hast. Sie verstellen den Fokus nur auf das Wesentliche.

Strategien sind wichtig, doch manchmal kommt es im Leben anders, als du denkst: Wenn du glaubst, es muss unbedingt sein, hat das Lebensspiel andere Pläne. Du brauchst nur bedingt einen Plan, denn der Plan des Lebensspiels ist nun mal ein anderer. Es soll eben nicht der Partner, die Wohnung oder der Job sein. Vertraue – die Kugeln rollen für dich genau richtig. Oftmals hilft auch die 360 Grad Perspektive – sich Zeit nehmen und die ganze Spielsituation von allen Seiten betrachten. Mit Kopf, Herz und Seele. Die Sichtweise darauf verändern zeigt viele neue Spielmöglichkeiten auf. Probiere es aus.

Andere Kugeln wiederum sind wie festgetackert an deiner – sie lassen dich nicht mehr los, verfolgen dich bis in alle Ecken. Doch mach dir bewusst, du bist der Spielführer und hast die Möglichkeit, mit deinem Verbündeten – dem Queue des Lebens – das Beste aus jeder Spielsituation zu machen. Sei gewiss, du wirst immer die richtigen Spielzüge zu deinem jetzigen Bewusstsein machen und dadurch gewinnen und zwar an Selbstvertrauen. Selbst wenn du andere dabei vorschnell und nicht gewollt versenkst, probiere es immer wieder aufs Neue. Lass dich nicht unterkriegen. Auch hier gilt: „Übung macht den Meister“. Beim nächsten Mal machst Du es anders. Probiere dich weiter aus, traue dir mehr zu, lerne dich dabei selber immer besser kennen. Keiner hält Dich mehr davon ab als du selbst.

 

Dein ganzer Einsatz ist gefragt

Du entscheidest – das ist entscheidend! Lege dich auch ruhig mit ganzem Einsatz über den Tisch (an alle Billard Spezis: Ist das erlaubt?) und erfreue dich an kniffligen Aufgaben, Herausforderungen und Lernfeldern, die dir die grüne Wiese des Lebens bietet. Es lohnt sich immer, denn es bereitet dich auf das vor was noch kommt. Und du bekommst nichts im Leben zugemutet was du nicht in der Lage bist zu schaffen. Das findet lediglich in deinem Kopf statt.

Es gibt Zeiten, wo deine Kugel im Mittelpunkt aller anderen liegt, dann auch wieder Zeiten, wo sie einsam in der Ecke ihren Platz gefunden hat. Das Leben verläuft in Amplituden. Höhen und Tiefen, gute und schlechte Zeiten, doch das eine geht nicht ohne das andere. Eines ist sicher, wenn es nicht so gut läuft, kommen auch wieder bessere Spieltage und dann leuchtet das Grün auch wieder mehr. Versprochen!

Manchmal sind die Kugeln einfach träge und du hast nicht genügend Schwung mit deinem Queue genommen, sie eiern regelrecht über den Tisch. Auch das ist in Ordnung, es kann nicht immer alles mit Vollgas vorangehen und manche Kugeln sollen sich einfach nicht treffen, so gerne du das auch möchtest und darauf abzielst  – es ist besser so.

Dann gibt es wieder Zeiten, in denen die Kugeln regelrecht über den Tisch fliegen – da ist Geschwindigkeit drauf, als gäbe es keinen Morgen. Es kann einfach nicht schnell genug gehen. Doch auch da ist Verlass. Werden gewisse Grenzen überschritten, wirst Du direkt in die Ecken des Lebens verwiesen und das auf verschiedenste Weisen. Doch auch das ist zu deinem Besten, denn in den Ecken herrscht Ruhe, wo reflektiert werden kann.

So manche unüberlegten Spielzüge hingegen rächen sich. Diese Erfahrungen sind jedoch richtig und wichtig für jeden von uns. Je älter du wirst, desto ruhiger, bedachter und achtsamer wird die Spielweise und du überlegst ganz genau, bevor du einen Zug machst und bekommst immer mehr Klarheit.

Sei Dir bewusst, manchmal ist das Spiel schneller beendet als dir lieb ist, daher sei achtsam und bewusst mit dir und deinem Umfeld und freue dich über das was du dabei gewinnst. Selbstbewusstsein, Haltung sowie  Fokus für das was dir wichtig ist im Leben. Genieße daher jeden einzelnen Zug, sei dankbar für die unterschiedlichen Spielphasen mit den verschiedenen bunten Kugelbilder sowie jeder Berührung und Begegnung in deinem Leben. Beachte diese Momente der Bewegung, es kann Großes daraus werden.

„Kathrin, träum nicht! Du bist dran!“, meine Freundin zieht mich am Arm und holt mich in die Gegenwart zurück. Nena singt gerade 99 Luftballons. Ich setze lächelnd und fokussiert den Queue an meine Kugel des Lebens, die mich voranbringt. Ich vertraue.

Nun schiebe ich noch den Spruch des Monats über den grünen Tisch:

„Das Leben ist nicht immer rund wie eine Kugel, doch es rollt besser als wir manchmal annehmen!“

Über mich als Bloggerin

Meinen „Motivationsblog von und mit Kathrin“ habe ich seit 2012. Das war mein Startschuss für das Schreiben im Netz. Es gibt mir die Möglichkeit all die Themen, die viele Menschen beschäftigen, genauer zu beleuchten und dahingehend zu motivieren selbstbestimmend zu leben, in kleinen Schritten loszulaufen und einfach aus ganzem Herzen zu leben.

Mein eigener YouTube Kanal

Ob Interviews zu meinen Büchern oder auch Einblicke Iive auf der Bühne - bei mir sitzen Sie definitiv in der ersten Reihe.

 

Mein Wegweiser Podcast – DER Podcast zur Motivation von und mit Kathrin hat einen Relaunch erfahren und heißt ab sofort 360 Grad MENSCH

360 Grad MENSCH erreicht Kopf, Herz und Seele und zeigt sich in vielen Facetten des Lebens. Daher ist es wichtig, dass Du immer wieder in Einklang bringst, woher Du kommst, wer oder was Du bist, wohin Du gehst und was Du machen willst. Die Menschen, die ich hier in meinem Podcast habe, und hier ist es mir ganz wichtig zu betonen, dass ich ausschließlich Menschen zu Gast habe wie Du und ich, aus dem echten wahren Leben, die ebenfalls aus ihrem Blickwinkel des Lebens mit Kopf und Herz berichten, welche Herausforderungen sie in ihrem Leben gemeistert haben, was ihre Seele berührt hat und welche Kraft sie für sich daraus gezogen haben, sind ein großes Geschenk an Menschen. Menschen wie Dich und somit fühlt sich auch der neue Podcast Name absolut stimmig an. Die bisherigen Folgen kannst Du selbstverständlich weiterhin unter dem neuen Namen hören.

Eure Kathrin